Schulpflegschaft

Schulpflegschaftsvorsitzende:

Hallo liebe Eltern, ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen:

Ich bin Svenja Kruse-Glitza, verheiratet und habe 3 Kinder: Ole, Franka und Mattis.

Franka ist 16 Jahre alt und hier an der Franz-Marc-Schule in der 10. Klasse. Seit Franka 2015 hier die Schule besucht, bin ich in der Schulpflegschaft. Zusammen mit Christiane Mayr-Kölsch vertreten wir die Interessen aller Eltern und SchülerInnen dieser Schule. Wir sind in einem ständigen Austausch mit der Schulleitung. Wir setzen uns mit der Schulleitung zusammen und besprechen die Themen, die Sie als Eltern wichtig finden.

Darüber hinaus bin ich immer wieder im Kontakt mit dem Schulverwaltungsamt und mit politischen Vertretern der Stadt um die bauliche Situation unserer Schule zu verbessern.

Dazu engagiere ich mich in der EDS. Das ist die Stadtschulpflegschaft Düsseldorfs. Ich bin  in der AG Inklusion aktiv. Die EDS hat sehr gute Kontakte ins Schulverwaltungsamt und diese versuchen wir für uns zu nutzen. www.eds-nrw.de

Wir haben durch unser Engagement schon viel erreicht: Neue Mensa, Planung und Errichtung eines Anbaues, Wechsel des Busunternehmens, Planung eines neuen Schulgebäudes. Aber große Aufgaben liegen noch vor uns: den Bau einer neuen Schule in Rath begleiten und die Coronapandemie mit ihren Auswirkungen auf unseren Schulalltag.

Ich finde es sehr wichtig, dass wir als Eltern uns austauschen und uns treffen können. Darum bin ich immer für Sie erreichbar, wenn sie Sorgen und Nöte rund um die Schule haben. Gerne nehme ich die Eltern in unseren Elternverteiler auf und versorge Sie mit Informationen rund um die Schule.

Schreiben Sie mir einfach eine Mail:

 eltern.franzmarcschule@yahoo.com oder Telefon: 0176-70773993.

Stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende:

Ich heiße Christiane Mayr-Kölsch, bin verheiratet und habe 2 Kinder. Phil und Julian.

Phil ist 8 Jahre alt und im zweiten Jahr der Primarstufe.

Seit Phil im Sommer 2018 an die Franz-Marc Schule gekommen ist, unterstütze ich Svenja Kruse-Glitza bei der Vertretung der Schüler- und Elterninteressen. Ich möchte bei der Umsetzung von Ideen, Wünschen und Interessen so aktiv wie möglich beteiligt sein und finde es eine großartige Möglichkeit, durch diese Aufgabe auch einen tieferen Einblick als üblicherweise in die Schulpolitik zu bekommen.

Ich versuche auch Außenstehenden das Schulleben an einer Förderschule näher zu bringen und sie davon zu überzeugen, dass es sicherlich immer eine tolle Sache ist, die Franz Marc Schule und damit natürlich auch unsere Kinder, zu unterstützen.

Da auch ich finde, dass die Kommunikation zwischen allen Beteiligten ein wichtiger Punkt ist und stetig weiter ausgebaut werden kann, stehe ich natürlich gerne für Fragen oder Anregungen jederzeit zur Verfügung.

Am besten erreichen Sie mich unter der Rufnummer: 0163-6050057.