Schulobst

     

Seit 2010 macht unsere Schule beim EU Schulobstprogramm in NRW mit.

Dieses Programm trägt maßgeblich zum positiven Ernährungs- und Gesundheitszustand unserer Schülerinnen bei und prägt deren Essgewohnheiten. Durch die Teilnahme wird die Ernährungs- und Gesundheitsbildung gesteigert und geistige, sowie körperliche Leistungsfähigkeit ermöglicht.

Es gibt täglich von der Primar- bis zur Oberstufe frisches Obst und Gemüse, so ist dieses ein wichtiger Bestandteil des schulischen Ernährungsalltags. Hinzu kommt die regelmäßige Durchführung von pädagogischen Begleitmaßnahmen, hierzu zählen wichtige Aktionen, Projekte und Dienste, wie beispielsweise die Einrichtung eines Obstdienstes in einzelnen Klassen, eine Projektwoche oder einzelne kleinere Projekte zum Thema gesunde Ernährung, ein Bauernhofbesuch im Rahmen des Sachunterrichts, oder die Umsetzung von Rezeptideen im Hauswirtschaftsunterricht, ein kleiner Kräutergarten, etc.

Die Schülerinnnen machen mit großer Begeisterung mit und lernen durch vielfältige Art und Weise etwas über die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, deren Anbau sowie deren Weiterverarbeitung.